Vereinsleben 2017

20. Oktober 2017

RICHTIGSTELLUNG

Im Nachrichtenprogramm eines hessischen Radiosenders wurde gestern (19.10.2017) eine Meldung verbreitet, deren Inhalt teilweise nicht den Tatsachen entspricht. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Erlensee sieht sich daher veranlasst, den Sachverhalt klarzustellen.

In der Meldung heißt es unter anderem, dass sich der ehemalige Kassierer der Feuerwehr in Erlensee im Main-Kinzig-Kreis wegen Untreue vor einem Frankfurter Schöffengericht verantworten muss. Laut Anklage hätte sich der Angeklagte insgesamt fast 50.000 € aus der Kasse entnommen.

Diese Meldung ist nicht richtig. Nach Rücksprache bei der Presseabteilung des Amtsgerichts in Frankfurt am Main können folgende Fakten mitgeteilt werden:

  • Es handelt sich beim Angeklagten um einen 50jährigen aus Erlensee.
  • Der Angeklagte war niemals Kassierer der Feuerwehr Erlensee.
  • Die Freiwillige Feuerwehr Erlensee wird in der Anklageschrift nicht genannt.
  • Bei den beiden Feuerwehrvereinen in Erlensee gab es keinerlei Veruntreuungen, Diebstähle oder sonstige unklare Entnahmen.
  • Die Kassenführung der Feuerwehrvereine ist einwandfrei, was jährlich durch Kassenrevisionen bestätigt wird.
  • Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Erlensee sowie die Mitglieder der Einsatzabteilung sind von diesem Strafverfahren nicht betroffen.

26. September 2017

Praktisches Ausbildungsjahr zünftig abgeschlossen

Das praktische Ausbildungsjahr der Stadtteilwehr Rückingen ist beendet – nach den Herbstferien geht es zum theoretischen Teil über. 

Nachdem viele Stunden praktische Ausbildung geleistet wurden, stand vergangenen Dienstag etwas  Besonderes an – der Vorstand des Feuerwehrvereins lud die Kameradinnen und Kameraden zum Mini-Oktoberfest ein.

3.-4. Juni 2017

Volles Haus bei der Freiwilligen Feuerwehr Rückingen 1900 e.V.

Zahlreiche Besucher folgten der Einladung der Feuerwehr zu ihren Tagen der offenen Tür.

(JA) Angelockt vom leckeren Duft des Holzkohlegrills, standen bereits kurz vor Eröffnung die ersten interessierten Besucher an den Toren der Wache. Bei dem einen oder anderen Plausch an der Cocktailbar ließ man sich die fruchtigen Bowlen und Cocktails schmecken. DJ Basti heizte die bunt geschmückte, sonst so triste, Fahrzeughalle mächtig ein, sodass bei der diesjährigen Sommerfete „bis in die Puppen“ gefeiert wurde.

Copyright